Termine 2020

Veranstaltung Termin Ort Karten

 

Der Coronavirus wirft uns alle aus der Bahn, wir als Team des Hamburger Horrortheaters haben aber noch Glück:
Durch unser breit aufgestelltes Programm werden wir aufgefangen, da unsere Schul-Kurse auch in der unterrichtsfreien Zeit weiter bezahlt werden. Ganz abgesehen davon, dass wir - nun ja - einfach finanziell sehr gut aufgestellt sind.

Wie einige bereits mitbekommen haben, verlassen wir Deutschland Mitte des Jahres. Meine Frau hat vor einigen Jahren die berufliche Versetzung beantragt, und es war ursprünglich vorgesehen, erst Ende 2020 umzuziehen. Durch die überraschende Vorverlegung des Termins, mussten wir alle unsere neuen Theaterprojekte erst einmal auf Eis legen - was sich jetzt als Glücksfall herausstellt. Da die geplanten Lesungen unseres im Brighton Verlag erschienenen Romans "Fantômas und das Geheimnis des Phantoms der Oper" n
atürlich jetzt auch auf der Kippe stehen, haben wir uns folgendes überlegt: In den nächsten Wochen werden wir immer wieder live feeds schalten, in denen wir aus unserem Buch vorlesen. Aber auch Klassiker der Schauerliteratur holen wir noch einmal aus der Schublade; So können wir uns die Chance natürlich nicht entgehen lassen, Edgar Allan Poes "Maske des roten Todes" vorzutragen, in welcher sich ein Prinz inmitten eines Pestausbruchs mit seinem Gefolge in Quarantäne begibt...

Und als besonderes Highlight werden wir über mehrere Abende verteilt zum ersten und wahrscheinlich einzigen mal das vollständige Originaltextbuch unseres Stücks "Meister der Falltüren - Die Geschichte des Phantoms der Oper" vorlesen - immerhin ein Monolog von über 4 Stunden!

Überraschenderweise bekommt ihr von uns nun also mehr Programm geboten, als es unter normalen Umständen der Fall wäre. Halten wir zusammen und machen das Beste draus. Ihr bleibt Daheim - und Wir sorgen für eure Unterhaltung 😉